Servus! Pfiati! - Effizienz bei Mehrseillängen


Du befindest dich am Standplatz einer Mehrseillänge. Du sitzt auf dem gordischen Knoten, der aus deinem Seil geworden ist und wartest auf deinen Kletterpartner, der irgendwo da oben seit zehn Minuten an seinem Standplatz herum fummelt. Du hast Hunger und durch den verdrehten HMS bekommst du das Seil beinahe nicht durchgezogen. Und überhaupt würdest du gerne einmal eine Route mit mehr als zehn, oder fünfzehn Seillängen machen, aber dafür hat der Tag einfach nicht genügend Stunden!

Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Seil und Kletterpartner weglassen, das spart garantiert Zeit und man muss seine Schokolade auch nicht teilen, oder du kommst zu unserer Schulung und lernst, wie man es beim Mehrseillängenklettern so richtig fetzen lassen kann!

  • Datum: 13.08.-16.08.2020
  • Ort: Prinz-Luitpold-Haus, Allgäu
  • Voraussetzungen: selbstständiges Vorsteigen am Fels in abgesicherten Routen im IV. Grad, Mehrseillängenerfahrung über mindestens fünf selbstständig durchgeführte Mehrseillängen
  • Kursinhalte: Wiederholung Standplatzbau und Seilhandling, verschiedene Sicherungstechniken wie laufendes Seil etc., mobile Sicherungen und effizientes Abseilen mit der Gruppe
  • Anmeldeschluss: 01.08.2020
  • Kosten: 150 €
  • Teilnehmerzahl: 10